Gute Pflege für alle Beteiligten

Pflegekammer
Pflegekammer

Am 30. März lud der Errichtungsausschuss der Pflegekammer NRW zum Austausch mit dem Landrat und den anderen Landtagskandidierenden ins Kreishaus.

Mit den Mitgliedern des Errichtungsausschusses diskutierten wir gemeinsam über den Stand der Errichtung, die Legitimierung der Pflegekammer durch die Beschäftigten in der Pflege sowie über das große Feld des Ziels gute Pflege. Im Ziel waren sich alle Beteiligten klar: Gute Pflege für Pflegende, zu Pflegende und Angehörige muss organisiert werden.

Ob die Pflegekammer dafür ein geeignetes Mittel auf diesem Wege ist, wird sich zeigen. Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung als Gewerkschaftssekretär bin ich jedoch überzeugt davon, dass bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter durch tarifvertragliche Regelungen und gesetzliche Grundlagen erreicht werden müssen.

Als Landespolitik können wir hier bei den Unikliniken mit gutem Beispiel vorangehen und Beschäftigte durch eine bessere Personalbemessung entlasten. Eine Initiative, die sicherlich auch eine Sogwirkung und einen Mitnahmeeffekt auf private, kirchliche und kommunale Einrichtungen hätte.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.